Der Duft des Neubeginn

By Ingeborg Helene

Mrz 02

Der Duft des Neubeginn

Heute hat mich eine Teilnehmerin gefragt, ob ich sie schon zu den Fortgeschrittenen im Yoga zählen würde. Mein erster Impuls war ein JA, da die betreffende Frau schon mehrere meiner Yogakurse belegt hat. Doch etwas an dieser Betrachtungsweise, fühlte sich nicht ganz richtig an.

So stellte sich mir die Frage, was es eigentlich im tieferen Sinn bedeutet, Anfängerin oder Fortgeschrittene zu sein und wo mich so ein Gedanke hinführen würde? Ein bekannter Yogi soll einmal gesagt haben, das du in deiner Yogapraxis jede Asana (Körperhaltung) so ausführen sollst, als wäre es das erste Mal.

Ginge das überhaupt? Auch oder gerade wenn du sie schon 100- oder 1000-mal praktiziert hast? Aus meiner eigenen Yogapraxis weiß ich, dass die Haltung des Anfängergeist dich sehr viel weiter bringt, als Gedanken wie, "Das kenne ich schon" oder "Das kann ich schon". Du hörst ja auch nicht auf zu atmen, nur weil du nach einiger Zeit denkst, kenne ich schon, kann ich schon.

Erfahrung hat nicht nur eine gute Seite, sie kann dich auch massiv behindern. Du denkst, du kennst etwas und wirst unachtsam. Dein Geist geht auf Wanderschaft und deine Bewegungen werden schlampig. Du vergisst die Bewegung mit deinem Atem zu verbinden und bist nicht mehr anwesend. Störende Gedanken finden Halt in deinem Geist und du beginnst darüber nachzudenken, was du später kochen möchtest oder was du morgen zu erledigen hast. Bei manchen Tätigkeiten riskierst du durch deine Unachtsamkeit sogar unnötige Verletzungen.

Dabei fangen wir jeden Tag immer wieder neu an, Das gilt nicht nur beim Yoga, das lässt sich auf alle Bereiche deines Lebens anwenden. Auf Arbeit, Beziehungen und Alltag. Du veränderst dich, dein Körper verändert sich und deine Ansichten. Dir sind heute andere Dinge wichtig, als letztes Jahr, vor 5 Jahren oder in deiner Kindheit.

Du hast die Wahl, diesen Moment gar nicht wirklich wahrzunehmen und als Kopie, einer Kopie, einer Kopie zu begehen oder seine Frische und den Duft des Neubeginns darin zu spüren.

Dein zentraler Satz für heute könnte also lauten: Heute beginne ich jeden Moment neu.

with Love

Ingeborg Helene

comments powered by HyperComments
Follow

About the Author

Ingeborg Helene - Als Muse öffne ich mit dir Erfahrungsräume, in die magische Welt der Selbstliebe. Verwirkliche das Leben von dem du träumst durch die Verbindung mit deiner Essenz.